Abraham ist Hirte
Abraham löst den Streit mit Lots Hirten
Gott erneuert seine Verheißung
Streit Hagar und Sarah
Drei geheimnisvolle Männer
Hagar und Ismael werden weggeschickt

Kinderkirche 2013 (1)

2013 - Schon wieder ein Jahr vorbei. Das, was die Jahreslosung sagt, die zu Beginn des neuen Jahres bedacht wurde, war in diesem Sinne leicht verständlich: Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.

In weiteren Geschichten haben wir Jesus begleitet, wie er getauft wurde, wie er Menschen geheilt hat und ihnen von Gottes Reich erzählt hat. Dann sein Leiden und Sterben. Zum Auferstehungsfest an Ostern wurde nochmal die ganze Passionsgeschichte anhand von Bildern eines Bilderbuches nachempfunden.

Nach Pfingsten kamen Geschichten aus dem alten Testament zum Zug: Abraham. Durch erlebte Höhen und Tiefen setzt er sein Vertrauen auf Gott. Und das wird belohnt: Gott steht zu seinen Verheißungen und Abraham bekommt nach langer Wartezeit den ersehnten Nachkommen, seinen Sohn Isaak.

Kinderkirche 2013 (2)

Spannend wurde es vor den Ferien: in einigen Geschichten von König David gings buchstäblich um Leben und Tod. Auch bei diesen 'Kriminalgeschichten' wurde klar: letztendlich kommt es auf Gottes Schutz und Eingreifen an.

Sommerkrimi um den späteren König David

Kinderkirche 2013 (3)

Unterstützung für Jugendwerk

 

„Liebe Freunde des Bezirksjugendwerkes Backnang. Jetzt wird es richtig eng – wir stehen mit dem Rücken zur Wand!“ – So sorgenvoll klangen im Frühjahr die Nachrichten des Fördervereins für die dritte Jugendreferentenstelle im Bezirk, die bisher immer aus Spendenmitteln finanziert wurde. Da auch die Markusgemeinde schon des öfteren durch das Jugendwerk stark unterstützt wurde, ließ uns das nicht kalt. Neben einer Plakatwand mit Infos zu den aktuellen Projekten des Jugendwerks organisierte die Kinderkirche einen Kuchenverkauf, bei dem auch stachelige Leckereien (siehe Bild) zu erstehen waren. Vielen Dank an alle Käufer und Kuchenbäcker! Der Erlös von gut 160€ wurde von Ivonne Makiadi mit ihren Kindern persönlich beim Jugendwerk vorbeigebracht und sorgte damit für eine positive Überraschung.

 

Auch unser ehemaliger Vikar Stefan Brender – inzwischen Pfarrer in Wallhausen bei Crailsheim – widmete das Gottesdienstopfer an seinem letzten Sonntag bei uns dem Jugendwerk. So konnten nochmals 116,25€ an das ejb überwiesen werden.

 

Um das klar zu sagen: viel wichtiger als solche einmaligen Spenden sind natürlich (auch geringe) Daueraufträge, mit denen der Förderverein „rechnen“ kann. Trotzdem hoffen wir, mit unseren Aktionen zumindest gezeigt zu haben, dass wir von Markus die Arbeit des Fördervereins schätzen und unterstützen wollen.

 

Im Internet: www.ejw-backnang.de

Kontaktdaten des Fördervereins: Tel. Büro ejb: (07191) / 731460

Spenden: Konto 72656000; BLZ 60291120; Volksbank Backnang

Kinderkirche 2013 (4)

Einer der Kiki-Höhepunkte des Jahres war wieder das Weihnachtsspiel. 'Über die Weihnachtsgeschichte hinaus' war der Titel des Stücks von Georg List, welches mit einigen Anpassungen eingeübt wurde. Im Stück wird neben der eigentlichen Weihnachtsgeschichte auch immer wieder auf das spätere Leben Jesu Bezug genommen.

Aus dem süßen Baby wurde ein erwachsener Mann. Der zeigte den Menschen, was Gott am Herzen liegt und ging für alle den Weg ans Kreuz. Jesus hat den Tod besiegt und schenkt uns das Leben: ein Grund zu andauernder Freude und Dankbarkeit - nicht nur zu Weihnachten.