In unserer Markusgemeinde findet Konfirmandenunterricht in 2 Abschnitten statt: in der 3. und 8.Klasse (daher die Bezeichnung "Konfi 3/8").

In der 3. Klasse werden die Kinder eingeladen, auf kindgerechte Weise immer mittwochs nachmittags über den Zeitraum von 3 Monaten einige elementare Dinge über den Glauben zu erfahren. Höhepunkt ist der Schlussgottesdienst mit der ersten Feier des Abendmahles. (weitere Informationen unter Gruppen und Kreise / Kinderarbeit / Konfi 3).

Konfi 8 ist eher dem klassischen Konfiunterricht vergleichbar. Es werden die Themen des Glaubensbekenntnisses behandelt. Die Konfirmanden lernen aber auch im Praktikum die Kirchengemeinde kennen und beteiligen sich bei Veranstaltungen und Aufgaben wie Gemeindefest, kulturelle Veranstaltungen, in Gemeindegruppen.

Auch wird Wert gelegt auf das gemeinschaftliche Erleben in der Gruppe, etwa beim gemeinsamen Besuch des Konfitages. Im gesamten Konfirmandenunterricht bildet die Konfirmation  Abschluss und Höhepunkt der Konfi-Zeit.

Aber auch danach sind die Jugendlichen in die Kirchengemeinde eingeladen zur Mitarbeit und Teilnahme in der Kinder- und Jugendarbeit.